Über uns

Herzlich Willkommen!
Ich möchte Ihnen die Geschichte erzählen, wie mein Interesse an der Schmuckherstellung geweckt wurde. Es war in den 70 Jahren ich bin noch eine jugendliche.
Ich lebte in Lima der Hauptstadt von Peru. Zu dieser Zeit gab es hier sehr viele Hippies, die sich mit der Herstellung von Halsketten Ohrringen Armbändern und Ringen den Lebensunterhalt verdienten. Mich zog es immer wieder zu den Orten und Plätzen in Lima wo ich die Hippies bei ihrer Schmuckherstellung beobachten konnte.

Eines Tages wurde die Schmuckherstellung zu meinem Hobby. Ich fing an in meiner Freizeit für Familienangehörige und Freunde Schmuck herzustellen. In den folgenden Jahren besuchte ich immer wieder Kurse und kaufte mir Fachliteratur um meine Herstellungstechniken zu verfeinern. Im Jahr 2005 fing ich an Schmuck unter der Bezeichnung GMG herzustellen. GMG ist das Monogramm von Geraldine, Monika (meine Töchter) und Gaby, Gaby ist mein Vorname.

Im Jahr 2005 lernte ich meinen Mann Klaus kennen, er ist deutscher. Wir heirateten im August 2006 in Peru, kurze Zeit später folgte ich ihm nach Deutschland. Und wohne seit dieser Zeit bei Ihm, in einem kleinen Ort in Oberhessen.

Die Germanische, und die Kultur der Inkas mit ihren reichhaltigen Überlieferungen und Kunstschätzen (ich studierte Anthropologie) ist für mich ein Schatz der Inspiration. Der es mir ermöglicht immer wieder neue Kreationen zu entwerfen. Mit der Gründung unserer Gesellschaft „Castro-Römer“ habe ich mir einen großen Traum erfüllt, und hoffe meine Schmuck erfüllt die Ansprüche der Käufer.

Heute haben wir einige Änderungen vorgenommen, bieten nicht nur Produkte von uns, sondern auch von anderen Handwerkern hergestellt (Schmuck, Produkte aus Filz, Ledertaschen, Gürtel, Schals, T-schirts und gestrickte und gehägel Mütze für jedes Jahreszeit).
Ab Juli 2014 haben wir auch verschiedene Produkte zum basteln.

(Englisch)

Über Castro-Römer
When I was a teenager in Peru, I saw some hippies making necklaces, bracelets, rings, and other things. I found their work really beautiful. As I always walked in that street, I spent most of my time seeing how they made their jewellery, so I casually started making my own, some for me and for my friends as well. The same hippies told me where to buy the materials to make jewellery. I did this as a hobby for some good time, until I founded a small family business in Peru called GMG Plata Peruana (GMG Peruvian Silver). Then, when I moved to Germany, 9 years ago, I took short courses and launched an online shop called Castro-Römer. The name is a mix of my name and my husband’s, who supports me unconditionally. In this shop, I continue offering jewellery made of Peruvian silver, as well as Sterling silver, and fine fantasy jewellery. In addition, I offer handicrafts, such as cushions and accessories for babies, and knitted clothes (hats, scarves and shawls).

In order to create and bring more innovation, I would like to receive your feedback, as my purpose is to offer the highest customer service.

Commitment

My mission is to contribute to the harmony on this planet, and leave a better world for our children; for that, I always try to work with natural, high-quality materials. I am convinced we should buy products made by people and not by machines.

Thank you for visiting and buying in my shop! Have a good day.

Information über Peru

Dr. Federicco Kauffmann Doig sagt: Die meist gerühmte Arbeit des Goldschmiedehandwerks von Frías, der hier unsere Aufmerksamkeit gilt, zeigt eine unbekleidete junge Frau. Bekannt als Venus von Frías wurde diese Gestalt aus 24 karätigem Feingold gearbeitet und mit Platineinlagen verziert. Sie misst 15,4 cm und wiegt 60 g. Gebogene verlötete Drähte, filigran gearbeitet, betonen ihre großen, mit Platinplättchen eingefassten Augen. Um ihr Volumen zu vergrößern, wurde die Figur auf der Grundlage von verschiedenen Platten hergestellt, die dann mit der Einlege- und Treibtechnik bearbeitet und schließlich verlötet wurden. Die Ortschaft Frías befindet sich im Gebirgsland des Departements Piura, Peru, an den Quellen des Yapatera. 1956 wurde dort der sensationelle Fund von Gegenständen aus Gold gemacht, unter denen sich auch diese Venus befand.mehr
Die Raimondi-Stele und eine erläuternde Zeichnung, anhand derer sich erschließt, welchen Mittels sich der Künstler bedient hat, um die Gottheit so darzustellen, dass sie gleichzeitig von vorn und von hinten betrachtet werden kann. Dr.Federico Kauffmann Doig(ex-Botschafter von Peru in Deutschland)

Deutschland - Peru

Schwarzenbachteich bei Grebenau (Oberhessen), es ist ein kleiner in romantischer Umgebung gelegener Teich. Es ist eine Idylle wo die Seele Erholung findet, und man sehr erholsame Wanderungen unternehmen kann. Foto von Klaus Römer Informatione über Grebenau: http://www.grebenau.hwb58.com/index2.html
Lagune de Llanganuco (Peru-Ancash) ist einer der schösten Seen am Fuße des Schneebedeckten imposanten Huascarán (6,768 mts).
Das kristallklare Wasser reflektiert die Farben seiner Umgebung, in den schönsten Tönen.
Einige Tage in dieser wunderbaren Umgebung und Stille, lassen die Hektik und den Stress der Städte und Zivilisationen vollständig vergessen. Foto: Gaby Römer
Informationen über Llanganuco